Blauer Ezel

Programm der Vernissagen hier

Die Malerei

Ohne Vorgabe und Thema tasten wir uns mit den Wachsstiften und der Aquarellfarbe an das heran, was wir selber noch nicht kennen. Jenseits des Anspruchs ein Kunstwerk zu gestalten, versuchen wir mit den Farben in ein Gespräch zu kommen. Es beginnt ein freudiges Fließen, eine Empfänglichkeit für den Augenblick, für seine Einmaligkeit stellt sich ein, der sich formen und durch den Betrachter wieder in Bewegung geführt werden kann: in ein unmittelbares, den Zwischenraum fühlendes Verstehen der Idee.

Gelingt diese Verbundenheit zwischen dem Maler und der Welterscheinung ( z.B. Farbe ) kann im schöpferischen Prozess Neues entstehen. So hat die Kunst einen Menschen bildenden und einen Welt gestaltenden Anteil.

Im Februar 2011 haben wir unsere Werke zum ersten Mal in den Räumen des ehemaligen Geburtshauses Pegasus ausgestellt.

Doch seit September 2013 können nun in den neuen Räumlichkeiten unserer eigenen Galerie sowohl eigene, als auch von anderen Künstlern, Werke in wechselnden Ausstellungen betrachtet werden. In der Regel wechseln die Ausstellungen alle sechs Wochen und werden durch Vernissagen eröffnet. Den Plan können Sie am Ende der Seite einsehen.

Kommen Sie vorbei und tauchen in die verschiedenen Kunstwelten ein!

Programm der Vernissagen hier